Alisha

Alisha

Alisha of Water valley

geb. 01.05.2011

HD A/A, OCD frei, CEA DNA normal

Agility L3

Unser Workaholic…

 Alisha stammt aus unserem A-Wurf. Sie war in den ersten 12 Lebenswochen eine sehr ruhige Hündin, die sich gerne etwas abseits vom Trubel ihrer 4 Wurfgeschwister positionierte. Sie schlief viel oder spielte lieber für sich alleine. Die wilden Spiele ihrer 4 Schwestern beobachtete sie lieber auf Distanz. Aus diesem Grund hatte ich diese kleine tricolor Hündin eigentlich für meine Mutter ausgesucht, da diese sich doch eher für einen etwas „gemässigteren“ Border Collie interessierte.

Ich hatte mich für ihre Schwester Angie entschieden. Sie war immer an vorderster Front mit dabei und war die mutigste von allen. Frei nach dem Motto lieber mitten drin statt nur dabei…

Die Wochen vergingen wie im Flug und es wurde langsam Zeit mich von meinen kleinen „muchachas“ zu verabschieden. Ein Welpen nach dem Anderen verlies uns in ein neues zu Hause wo man ihren wachsenden Ansprüchen gerecht werden konnte.

Angie blieb bei uns und Alisha zog im Haus nebenan bei meiner Mutter ein. Da die zwei Schwestern aber eigentlich täglich zusammen waren, tagsüber in der Gartenanlage, auf der kurzen Gassirunde oder in der Welpenspielstunde, bemerkten wir rasch, dass sich Alisha in eine ganz andere Richtung entwickelte als wir das eigentlich angenommen hatten. Während Angie alles langsam etwas ruhiger anging, wurde bei Alisha mit dem Auszug scheinbar der Power-Knopf gedrückt. Es schien als ob Alisha die Zeit die sie als Welpe verpennt hatte, aufholen müsste. Während Angie sich auch mal hinlegte um sich auszuruhen, war die kleine ruhige tricolor Hündin nicht mehr müde zu kriegen. Nicht nach ausgiebigem spielen mit Angie, nicht nach der Welpenspielstunde und schon gar nicht nach einer kurzen Gassirunde. Nach zwei Wochen haben wir uns dann schweren Herzens dazu entschieden die Hunde zu tauschen. Es war zwar keine einfache Entscheidung, für uns beide nicht, aber die einzig richtige. Was das Temperament anbelangt hatten wir beide nun den Hund, den wir eigentlich wollten. Bestärkt in unserer Entscheidung wurden wir bereits im Agiltiy-Aufbau.

Wenn Alisha irgendwo Agility-Geräte entdeckt, dann kann neben ihr die Welt untergehen. Sie gibt immer alles und manchmal noch ein bisschen mehr…oft schiessen wir dann ein wenig übers Ziel hinaus. Es hat auch einige Zeit gedauert bis Alisha klar wurde, dass es eigentlich darum ginge den Parcours gemeinsam zu laufen. Dass es nicht der Sinn der Sache ist, wild bellend durch den Ring zu rasen und einfach das nächstmögliche Gerät zu nehmen welches einem gerade vor die Nase steht.

Auch ich musste sehr an mir und meiner Führungstechnik arbeiten zumal ich noch nie mit einem so schnellen und selbständigen Hund Agility gemacht habe. Aber langsam wachsen wir zu einem guten Team zusammen und es macht einen riesen Spass mit ihr zu arbeiten. Sie ist eine so lebensfreudige Hündin die immer 200% Einsatz gibt… ihr Akku scheint einfach nie leer zu sein.

Nach fast einjähriger Wettkampfpause bedingt durch meine Schwangerschaft, haben wir im Dezember 2014 den Aufstieg ins L3 geschafft. Unsere kleine Rennmaus… sie ist einfach Hammer!

Abstammungsurkunde